Gerichtliches Inkasso

Sollte das außergerichtliche Inkasso ohne Erfolg bleiben, werden die Inkassovorgänge zur weiteren außergerichtlichen Bearbeitung an eine renommierte Partner-Rechtsanwaltskanzlei übergeben, um dem Schuldner vor Titulierung nochmals eine kostengünstige Möglichkeit zu geben, ausstehende Forderungen zu begleichen.  

Sind auch hier keine Zahlungen des Schuldners zu erreichen, erstellt SEPA Collect Inkasso eine weitere umfangreiche Bonitätsbewertung des Schuldners, um zu entscheiden, wann und ob eine erfolgversprechende Titulierung der Forderung erfolgen soll. Diese Bonitätsprüfung ist für Sie kostenlos und uns besonders wichtig, damit Ihnen keine unnötigen Kosten für vergebliche Titulierungen entstehen. Denn auch eine Titulierung kann die Realisierung einer Forderung nicht garantieren. Die Titulierung der Forderung erfolgt dann eigenständig durch SEPA Collect Inkasso. Hierdurch entstehen Ihnen geringere Kosten für die Rechtsverfolgung als durch die Beauftragung eines Rechtsanwalts.  

Erscheint eine Titulierung aus wirtschaftlichen Gründen nicht aussichtsreich, kann der Vorgang in der Überwachung bis zum Eintritt der Verjährung verfolgt werden.